Nachrichten

18.11.2014

Senkung der Strompreis und stabile Gaspreise in Barth, stabile Strompreise und Gaspreiserhöhung fürs Umland

für das Jahr 2015 können wir die Strompreise für unsere Barther Kunden erneut senken. Unsere Gaspreise in Barth und die Strompreise für das Umland bleiben stabil. Die Gaspreise im Umland müssen erhöht werden.

weiterlesen schließen

Der Strompreis setzt sich aus vielen Bestandteilen zusammen. Die Entwicklung dieser Bestandteile fließt in unsere Preiskalkulation ein. Die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz, die Umlage nach § 17 f. Absatz 5 Energiewirtschaftsgesetz und die Umlage nach § 18 Verordnung zu abschaltbaren Lasten sinken für das Jahr 2015. Einen Anstieg der Kosten für das Jahr 2015 verzeichnen wir für die Netzentgelte, den Aufschlag nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz und der Umlage nach § 19 Absatz 2 Stromnetzentgeltverordnung.
Der Anstieg der Netzentgelte im Netz der e.dis AG ist stärker als im Teilnetz Barth der Stadtwerke Stralsund Netze GmbH. In Summe ergeben die Bestandteile eine Erhöhung.
Diese wird durch unseren guten Einkauf kompensiert, im Umland können wir die Preise stabil halten und in Barth können wir die Strompreise senken.

Die Anpassung der Strompreise an die Kosten erfolgt nach § 5 Absatz 2 der Strom Grundversorgungsverordnung bzw. § 5 Absatz 2 und 3 der "Allgemeinen Stromlieferbedingungen der Stadtwerke Barth GmbH für Kunden in Niederspannung ohne Leistungsmessung".

Der Gaspreis setzt sich aus den Netzentgelten, den Entgelten für Abrechnung, Messung und Messstellenbetrieb, der Konzessionsabgabe, der Energiesteuer und unserem Anteil für Beschaffung und Vertrieb zusammen. Für das Teilnetz Barth der Stadtwerke Stralsund Netze GmbH werden die Netzkosten leicht erhöht. Im Netz der HanseWerk AG, in dem wir unsere Kunden im Umland beliefern, ist die Steigerung der Netzkosten deutlich höher. Während wir in Barth die Netzentgelterhöhung durch unsere verbesserte Beschaffung komplett kompensieren, können wir die Erhöhung im Umland nur zum Teil auffangen und müssen die Preis entsprechend anpassen.

Die Anpassung der Gaspreise an die Kosten erfolgt nach § 5 Absatz 2 und 3 der "Allgemeinen Gaslieferbedingungen der Stadtwerke Barth GmbH für Kunden in Niederdruck ohne Leistungsmessung".

Sie haben das Recht die Preisanpassung gerichtlich überprüfen zu lassen oder den Vertrag fristlos zu kündigen. Wenn Sie binnen eines Monats nach Zugang der Kündigung bei uns den Wechsel zu einem anderen Lieferanten eingeleitet haben sollten, werden Sie bis zum Wechsel zu den bisherigen Konditionen beliefert.

Zählerstand: Sie brauchen nichts zu tun.
Aber wenn Sie möchten, können Sie Ihren Zähler bis zum 31. Dezember auch ablesen und uns diesen Stand bis spätestens 07. Januar 2015 durchgeben.

Ihre Stadtwerke Barth GmbH

10.04.2014

Kundenbefragung der Stadtwerke Barth

Die Stadtwerke lassen auch in diesem Jahr wieder eine telefonische Kundenbefragung durchführen. Diese findet in der Zeit vom 22. April bis zum 16. Mai 2014 statt. Die Anrufe erfolgen durch die Firma mindline energy, einem unabhängigen Marktforschungsinstitut.

weiterlesen schließen

Die Interviewdauer beträgt ca. zehn Minuten. Der Anruf erfolgt mit angezeigter Telefonnummer, zudem stellen sich die Mitarbeiter vor und erläutern, dass sie im Auftrag der Stadtwerke Barth handeln. Für eventuelle Rückfragen stehen die Stadtwerke unter der Telefonnummer 038231/6830 zur Verfügung. Die angerufenen Kunden werden um ihre Mitarbeit gebeten. Nur so ist zu erfahren, in welchen Punkten die Stadtwerke aus Kundensicht Verbesserungen anstreben sollten beziehungsweise Standards halten müssen.

14.03.2014

Stellenausschreibung Mitarbeiter (m/w) im technischen Netzservice für die Wärme- und Gasversorgung

19.11.2013

Stadtwerke Barth senken die Preise bei Strom und Gas

Gute Nachrichten für alle Kunden zum Jahresende.
Die Preise für Strom und Gas werden für die Barther Kunden zum 01. Januar 2014 gesenkt. Damit wird Strom um 6 bis 7 Prozent günstiger, bei Gas sind es etwa 2 Prozent. Für einen Vier-Personen-Haushalt sinken die Energiekosten im Jahr so um fast 100 Euro.

weiterlesen schließen

Die Preissenkung ist gesunkenen Netznutzungskosten zu verdanken. Beim Strom haben wir darüber hinaus gute Einkaufskonditionen erzielt. Das macht es uns möglich, die erneut erheblich gestiegene EEG-Umlage nicht an die Kunden weitergeben zu müssen und den Strompreis noch zusätzlich zu senken. Darüber hinaus zahlt sich die langjährige Zusammenarbeit mit der Netzgesellschaft der Stadtwerke Stralsund für die Kunden unmittelbar aus.

Auch für unsere Kunden im Barther Umland wird es keine Erhöhungen geben. Unsere guten Einkaufskonditionen kompensieren auch hier die gestiegenen EEG-Umlage.

Im Rahmen der Umstellung auf das SEPA-Verfahren weisen wir noch einmal darauf hin, dass alle Kunden bitte bis zum 15. Dezember dieses Jahres ihre Bankdaten mit dem entsprechenden Formular, das in den nächsten Tagen per Post zugehen wird, aktualisieren. Dies ist erforderlich, damit der regelmäßige Zahlungsverkehr auch weiterhin reibungslos erfolgen kann.

Unter allen Einsendungen werden 25 mal zwei Freikarten für das Konzert "Music of the Electric-Light-Orchestra - Klassik" am 17. Januar 2014 um 19.30 Uhr in der Vineta-Sportarena verlost.

 

Service Hotline

Tel. 038231 6830

ENERGIE aktuell

 Online-Service

Aktuelles

Zählerablesung 2018