Ihre Rechnung - ganz einfach

Unsere Beispielrechnung soll Ihnen helfen, Ihre Rechnung besser zu verstehen. Sollten Sie dennoch Fragen haben, stehen wir Ihnen gern unter unserer Service-Hotline zur Verfügung.

Seite 1
1

Hier können Sie die Aufteilung Ihrer bezahlten Abschläge auf die jeweilige Energieart sehen

2

Kunden- und Rechnungsdaten

Kundennummer:
Jeder Kunde hat bei uns eine Kundennummer. Darunter haben wir Ihre persönlichen Daten zu Ihrer Stromversorgung gespeichert. Dazu zählen zum Beispiel Name, Anschrift oder Bankverbindung.

Rechnungsnummer:
Jede Rechnung hat bei uns eine eigene Rechnungsnummer. Die hilft uns zum Beispiel dabei Ihre Zahlungen zuzuordnen.

3

Verbrauchsstelle:
hier erfahren Sie wohin wir Ihren Strom bzw. Gas liefern.

4

Abrechnungszeitraum:
Hier finden Sie den Zeitraum, für den wir Ihnen die aufgeführten Energiekosten in Rechnung stellen.

5

Verbrauchsvergleich:
In diesen Zeilen können Sie vergleichen, wie viel Strom oder Gas Sie im Vergleich zum Vorjahr verbraucht haben. So erkennen Sie auf einen Blick Veränderungen in Ihrem Verbrauchsverhalten.

6

Bruttobetrag für den getätigten Gas- bzw, Stromverbrauch

7

Geleistete Abschlagszahlungen

8

Differenz aus Bruttobetrag des Gas- bzw. Stromverbrauches und den geleisteten Abschlagszahlungen

9

Restforderungen/Guthaben:
Mahngebühren, Rücklastgebühren, Restforderungen von Umzugsrechnungen bzw. Abschlägen, zu viel geleistete Zahlungen

10

Rechnungsbetrag:
Hier finden Sie Ihr Guthaben, das Sie von uns erstattet bekommen. Haben Ihre monatlichen Abschläge nicht ganz ausgereicht, um Ihre Jahres-Energiekosten zu decken, erscheint hier eine Nachzahlung.

11

Das ist das Datum an dem wir Ihnen Ihre Gutschrift erstatten bzw. an dem die Nachzahlung fällig ist.

Seite 2
12

Abschlagsplan:
Bei jeder Jahresrechnung prüfen wir für Sie, ob Ihre Abschläge vielleicht zu hoch oder zu niedrig angesetzt wurden. Ob wir den Abschlagsbetrag anpassen, hängt von Ihrer Rechnung und eventuelle Preisanpassungen ab: Haben Sie ein hohes Guthaben oder steht eine Preisabsenkung an, können wir Ihren Abschlag für den nächsten Abrechnungszeitraum senken. Ein hoher Nachzahlungsbetrag zeigt, dass Ihr Abschlag nicht gut zu Ihrem Verbrauchsverhalten passt. In diesem Fall und im Falle einer Preiserhöhung erhöhen wir Ihren Abschlag, um Ihnen bei der nächsten Jahresrechnung Nachzahlungen weitestgehend zu ersparen. Im Abschlagsplan teilen wir Ihnen außerdem mit, wann der neue Abschlag immer fällig wird – also wann wir diesen von Ihrem Konto einziehen bzw. wann Sie ihn auf unser Konto überwiesen haben sollten.

13

Verbrauchsart:
Hier sehen Sie um welche Energieart (Gas/Strom) es sich handelt

14

Tarif:
sehen Sie welchen Vertrag Sie mit uns abgeschlossen haben.

15

Zählernummer:
Diese Nummer gibt Ihrem Zähler einen Namen – mit ihr lässt er sich schnell identifizieren. Die Nummer finden Sie direkt unter dem Zählerwerk auf der Vorderseite Ihres Zählers.

16

Zeitraum:
Hier sehen Sie, in welchem Zeitraum Ihnen wie viele Kilowattstunden berechnet wurden. Wenn sich mitten im Abrechnungsjahr Tarife, Zähler oder Preise verändert haben, weisen wir Ihren Verbrauch in mehreren Zeilen aus.

17

Zählerstände und Verbrauch:
Damit Sie den Überblick behalten, listen wir Ihnen genau auf, wie Ihr alter und neuer Zählerstand aussieht. Aus dem Differenzbetrag ergibt sich der Verbrauch. Die Buchstaben die hinterm neuen Zählerstand stehen, geben Auskunft über die Ableseart
(E=Extrapolation, V=Versorger, S=Schätzung, W=Wechsel, K=Kunde)

18

Faktor:

- bei Strom:
Übersetzungsverhältnis des Messwandlers

- bei Gas:
Der Gasfaktor dient zur Umrechnung des verbrauchten Gasvolumens (abzulesen am Gaszähler, Angabe in Kubikmeter (m³)) in die abzurechnenden Kilowattstunden unter Berücksichtigung der Gasqualität und weiterer Einflussfaktoren wie Druck und Temperatur. Da Erdgas ein "Naturprodukt" ist, ist es möglich, dass sich die Gaszusammensetzung und damit auch der Energiegehalt des Erdgases ändert. Hierdurch kommt es zu Änderungen des Gasfaktors. Der Netzbetreiber SWS Netze GmbH misst kontinuierlich den Brennwert des Gases und ermittelt monatlich den Umrechnungsfaktor. Bei Rechnungserstellung wird der Durchschnittswert der Verbrauchsmonate ermittelt, und der Erdgasverbrauch von Kubikmetern in Kilowattstunden umgerechnet.

19

Details zum Rechnungsbetrag:
Vier Positionen machen Ihren Brutto-Rechnungsbetrag aus: Der Grundpreis, der Arbeitspreis, die Stromsteuer (bereits im Arbeitspreis enthalten) und die Mehrwertsteuer (der Zeit 19 %). Fall es innerhalb des Abrechnungszeitraums einen Zählerwechsel gab oder sich Ihre Preise geändert haben, wird auch hier jede Position in mehreren Zeilen ausgewiesen – und zwar immer für den entsprechenden Zeitraum. Ganz rechts im jeweiligen Kasten haben wir natürlich auch immer die Summe für Sie ausgerechnet.

20

Arbeitspreis:
Für Ihren Verbrauch zahlen Sie einen festen Arbeitspreis pro kWh. Ihr Verbrauch ergibt sich aus der Differenz zwischen Ihren alten und neuen Zählerständen, die wir Ihnen aufgelistet haben. Haben Sie einen Zweitarifstromzähler unterteilen wir Ihren Verbrauch entsprechend in Hoch- und Niedertarif.

21

Grundpreis:
Der Grundpreis ist fester Bestandteil Ihres Tarifes, er dient der Abdeckung der verbrauchsunabhängigen Kosten und setzt sich im Regelfall aus einem festen Leistungspreis und dem Verrechnungspreis (Zählerpreis) zusammen. Dieser wird bei uns immer tagesgenau abgerechnet.

Ihr Vorteil dabei:
So zahlen Sie nur, was innerhalb Ihres Abrechnungszeitraumes tatsächlich angefallen ist. Wenn sich mitten im Abrechnungsjahr Preise oder Zähler verändert haben, wiesen wir auch Ihren Grundpreis in mehreren Zeilen aus – und zwar immer für den jeweiligen Zeitraum.

Seite 3
22

Konzessionsabgabe (KA) für Gas und Strom:
Entgelte an die Kommune für die Mitbenutzung von öffentlichen Verkehrswegen durch Versorgungsleitungen. Daher wird auch die jeweilige KA seitens des Netzbetreibers weiterverrechnet und vom Lieferanten in Rechnung gestellt.

Netzentgelt für Gas und Strom:
Nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) sind wir dazu verpflichtet, Ihnen die Kosten für die Netznutzung gesondert auszuweisen. Die Netznutzungskosten stellt uns Ihr Netzbetreiber (SWS Netze GmbH) dafür in Rechnung, dass wir Sie über seine Netze mit Energie beliefern können

23

abgerechnete Zählpunkte:
hier haben wir Ihnen noch mal Ihren Zählpunkt, Ihren Zähler sowie Netzbetreiber und Netzbetreiber-Codenummer ausgewiesen.

Seite 4
24

Schlichtungsstelle:
Hinweise zur Schlichtungsstelle

Seite 5
25

Stromkennzeichnung - unser Energieträgermix
Damit Sie wissen, wie sich Ihr Strom zusammensetzt, informieren wir Sie über die Erzeugungsarten und deren Umweltauswirkungen.

 

Service Hotline

Tel. 038231 6830

ENERGIE aktuell

 Online-Service

Aktuelles